Spuren

Es sind immer noch Gegenstände bzw. Spuren unserer Tochter im Haus vorhanden, obwohl sie schon seit ein paar Jahren in Frankreich lebt. Vor ein paar Tagen meinte der Hausherr „Was ist eigentlich mit…..?“. Hgrrrr – wie ich diese Fragerei verabscheue. Warum sagt er nicht gleich, komm wir räumen ihn weg oder entsorgen das Teil usw. So ist es eigentlich immer, wenn er mich auf etwas aufmerksam machen will, was ihn stört. Meistens kommen derartige Fragen auch dann, wenn ich gar keine Lust auf so etwas habe.  Auf jeden Fall war meine Antwort: „Den wasche ich in den nächsten Tagen und dann nehmen wir ihn mit nach Frankreich.“ Und was soll ich sagen? Da kommt vor ein paar Tagen eine e-Mail von der Tochter. „Könnt Ihr beim nächstenmal den Elch mitbringen? Wir möchten den Mädels eine Leseecke einrichten.“ Da war ich aber ganz schnell dabei. Habe den Bauch dieses Tieres ausgeräumt (lauter kleine Sofakissen) und ihn in die Waschmaschine gepackt. Dann kam er auf die Wäscheleine. Mittlerweile ist er trocken und wird wieder mit den Kissen bestückt. Mit diesem Teil an Bord, werden wir bestimmt den Elchtest bestehen 🙂OLYMPUS DIGITAL CAMERA

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da hängt er nun der arme Tropf, nach unten hängt sein schwerer Kopf

Advertisements

4 Gedanken zu „Spuren

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s